Stylisten

Ihr Team von TÊTE À PORTER

Petra

Petra

Top Stylistin | Meisterin | Inhaberin

Petra ist die Inhaberin von Tête à porter. Sie lernte bei Catello Coppola in München,  arbeitete u.a. für Pro 7 als „Haarexpertin“ im Studio und bei verschiedenen Spitzensalons in Süddeutschland, wo sie grundsätzlich als eine der Top Drei gehandelt wurde. Nach ihrem Meister beschloss sie, sich selbstständig zu machen. Ein Aufenthalt in Straßburg inspirierte sie zu einem frankophilen Salon, in dem französischer Flair und handwerkliche Finesse ein Rendezvous eingehen: die Geburtsstunde von Tête à porter.

Klaus

Klaus

Stylist

Klaus arbeitet schon seit Jahrzehnten erfolgreich mit Petra zusammen, davon fünfzehn Jahre bei Tête à porter. Als Ältester von sechs Kindern musste er früh Verantwortung tragen, was er bei Tête à porter ebenfalls immer wieder mit Geschick und Geduld übernimmt. Neben seiner besonderen Fachkenntnis in Bezug auf Schnitte zeichnet sich Klaus vor allem durch eines aus: seinen unnachahmlichen niederboarischen Humor.

Pawel

Pawel

Stylist

Pawel bringt russische Seele zu Tête à porter (leicht zu erkennen an diversen Tattoos). Neben seiner hervorragenden Pivot-Ausbildung überzeugt er durch zahlreiche Zusatzqualifikationen und Engagements bei Awards. Als Allrounder ist er in punkto Damen- und Herrenschnitt ebenso erstklassig wie beim Thema Farbe  – gleich, ob akkurat nach Wunsch oder Freestyle. Kein Wunder, sein Motto lautet “Freiheit ist das Glück der Welt.”

Erika

Erika

Top Stylistin | Meisterin

Erika stammt aus dem Allgäu, aber es zog sie schnell in die Welt hinaus. Mehrere Jahre arbeitete sie als Visagistin und Friseurin in Mailands Werbe- und Modeszene (u.a. für Starfotograf Fabrizio Ferri), bevor es sie nach Hamburg verschlug. Dort stylte sie neben Topmodels auch Politgrößen wie Helmut Schmidt oder Richard von Weizsäcker. In Miami wurde sie regelmäßig für große Katalog-Shootings gebucht. Zur Jahrtausendwende ließ sie sich für mehrere Jahre in New York und dann Chicago nieder, wo sie bald großes Renommee genoß. Erika ist Meisterin und arbeitet auf Wunsch als Makeup-Artist für Sie. Sie spricht neben Englisch auch Italienisch.

Burkhard

Burkhard

Top Stylist | Meister

Burkhard hat seine Ausbildung zusammen mit Petra absolviert (Catello Coppola). Später wechselte er zu anderen Top-Salons in München und Berlin (u.a. Niesner, Lipperts) und arbeitete darüber hinaus für Friseurschulen und -shows. Zeitweilig trat er vor bis zu 2.000 Friseuren im Circus Krone auf. Mit Auszeichnungen der Madame oder dem Avantgarde-Oscar ist Burkhard mehrfacher Modepreisträger und landete auch bei anderen Wettbewerben regelmäßig auf den Spitzenplätzen. Er bezeichnet sich selbst als „Friseur alter Schule“, der exklusiv bedient und von Klassik bis Avantgarde alles aus dem Eff-Eff beherrscht. Die nötige Work-Life-Balance verschafft ihm sein Hund Tibor.

Sophie

Sophie

Stylistin

Sophie wurde bei Tête à porter ausgebildet und nach ihrem erfolgreichen Abschluss übernommen. Inzwischen lässt sie sich zur Make-up-Artistin weiterbilden. Sie ist u.a. auf Farbe und Paintings spezialisiert, die sie mit viel Gefühl ins Haar zaubert. Sophie liebt den Umgang mit Menschen. Denn „jeder hat eine Geschichte zu erzählen“, wie sie sagt. Wenn sie nicht arbeitet, mag sie es sportlich und steht z.B. gern auf dem Snowboard.

Svety

Svety

Young Star | Azubi

Svety folgte der Prophezeiung seiner Großmutter, er solle Friseur werden. Er war zunächst äußerst skeptisch, doch heute weiß er: Oma hatte recht. Mit ganzem Herzen und leuchtenden Augen ist er bei seiner Ausbildung dabei und kann sich, nicht zuletzt durch seine besonderen Kopfmassagen, immer wieder über großzügige Trinkgelder freuen. „Wer eine positive Aura verbreitet“, meint er dazu nur, „zu dem kommt auch Positives zurück.“

Fiona

Fiona

Top dog

Fiona ist 2016 zu uns gekommen. Als aparte „Salonlöwin“ folgt sie den großen Spuren, die ihre Vorgängerin Katchana hinterlassen hat. Mit viel Charme und etwas Stolz erobert sie die Herzen, wobei Kinder sie besonders lieben. Frei nach dem Motto „Willst Du was gelten, mache Dich selten“ kann man sie zur Zeit aber nur mit Glück im Salon antreffen.

»Ich glaube, das Wichtigste, was eine Frau haben kann, ist
– abgesehen von Talent natürlich – ihren Friseur.«

Le Sueur