Paul Mitchell

Paul Mitchell Flagshipsalon für München Haidhausen und Bogenhausen

Als autorisierter Flagshipsalon für Haidhausen und Bogenhausen sieht sich Tête à porter der Philosophie der Marke Paul Mitchell® besonders verpflichtet. Maßgeblicher Kern sind weit über 90 absolut überzeugende Produkte, die für jeden Haartyp und jeden Wunschlook hervorragende Lösungen bieten. Sie machen Paul Mitchell® zur beliebtesten friseurexklusiven Marke bei Endverbrauchern und zur meistgekauften friseurexklusiven Marke bei Männern – nicht nur in den USA. Aber Paul Mitchell® ruht sich auf diesen Lorbeeren nicht aus, sondern erweitert wie kein zweiter Hersteller regelmäßig sein Angebot.

Neben den revolutionären klassischen Produkten im Schwarz-Weiß-Design bietet Paul Mitchell® heute u.a. Professional Hair Colors (semi-, demi und permanent), besonders nachhaltige Tee Tree Produkte, die Awapuhi Wild Ginger Produktlinie für getrocknetes und geschädigtes Haar sowie die Men-Styling Linie „Mitch“. Produkte von Paul Mitchell zeichnen sich durch Rezepturen aus, die sich zum Beispiel in Hawaii bereits über Generationen bewährt haben.  So gibt die weiße Ingwerpflanze Awapuhi dem Haar über ihr Wurzelextrakt verlorene Feuchtigkeit zurück. Das aseptische Teebaumöl lindert eine große Reihe an Haarproblemen und überzeugt durch ein erfrischendes Kopfgefühl. Und eine Vielzahl weiterer einzigartiger Inhaltsstoffe entfalten eine überzeugende Wirkung – angefangen bei der reichhaltigen Sheabutter und dem feuchtigkeitsspendenden Marulaöl über ätherisches Lavendelöl bis hin zum proteinreiches Quinoa.

Darüber hinaus begeistert Paul Mitchell® durch sein ökologisches und soziales Denken und Handeln. Nach der Gründung durch die Freunde Paul Mitchell und John Paul DeJoria verzichtet man 1989 als erster Haarkosmetikhersteller mit der PETA USA Erklärung auf Tierversuche. Ein Vorbild für viele. Seit 2005 unterstützt Paul Mitchell® über Tea Tree die Reforest’Action, die sich der weltweiten Aufforstung verschrieben hat. Zahlreiche weitere Organisationen werden gefördert. Angefangen bei WWF, Sea Shepherd und Amnesty International über brustkrebsdeutschland.de und food4africa.org bis hin zu baby2baby.org und peta.de. Der charismatische John Paul DeJoria, der den amerikanischen Traum „vom Obdachlosen zum Milliardär“ selbst durchlebt hat, möchte zurückgeben.

 

„Wir haben es nie getan und werden es auch niemals tun! Wir sind von Anfang an tierversuchsfrei und gelten damit als die Pioniere der Branche. Darauf sind wir sehr stolz.” JOHN PAUL DEJORIA

JOHN PAUL DEJORIA – Haltung statt Posen

John Paul DeJoria gründete gemeinsam mit Paul Mitchell das Unternehmen John Paul Mitchell Systems – mit einem Startkapital von etwa 700 Dollar, das er von seiner Mutter borgte. Nachdem er das Geschäft aufnahm, lebte er mit seinem Sohn in einem Auto und finanzierte seine Lebensmittel durch das Sammeln leerer Flaschen. Er hatte kein Geld für die Werbung seiner Produkte, so dass er sie den Salons in Form kostenloser Proben zur Verfügung stellte. Diese mussten die Artikel nicht bezahlen, wenn sie nicht zufrieden waren. Es war das erste Mal, dass diese Strategie für Haarpflegeprodukte angewendet wurde. Sie führte dazu, dass John Paul Mitchell Systems zu einem der am schnellsten wachsenden Unternehmen Amerikas wurde. John Paul DeJoria ist für viele heute ein Sinnbild des amerikanischen Traums. Längst Milliardär setzt er sich mit ganzem Herzen für eine Vielzahl gemeinnütziger und ökologischer Organisationen ein und begeistert viele Menschen mit seinem Spirit

Über John Paul DeJoria, der in Amerika als Entrepreneur und menschenfreundlicher Philanthrop gefeiert wird, gibt es auch online zahlreiche Berichte – ob in Talksendungen, als Speaker der TED-Talks und wenn er die deutsche Bundesregierung bittet, einen hier festgenommenen Umweltaktivisten wieder freizulassen. Am vielleicht bekanntesten ist die Indie-Doku „Good Fortune“ über sein Leben und den Einsatz für Flora und Fauna, in der auch zahllose Prominente zu sehen sind wie Dan Aykroyd, Ariana Huffington, Pierce Brosnan oder Roger Daltrey. Mit ihren Auftritten setzen sie ihrem Freund ein Denkmal (zu sehen z.B. auf Amazon Prime als OMU).

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen