Romantischer Expertentipp auf Stadtrundfahrt.com

Wer an Ostern eine Städtereise unternehmen will, kann sich im Online-Magazin „Stadtrundfahrt.com“  rundum darüber informieren. Neben vielen deutschen Metropolen werden z.B. auch Wien und Paris ausführlich vorgestellt. Allen verliebten Reisenden ( es ist schließlich Frühling! ) geben wir von Tête à porter noch einige schnelle Stylingtipps mit auf den Weg … siehe Screenshot.

Allen schon jetzt schöne Ostertage – et bon voyage!

The Demi von Paul Mitchell: Farbwechsel leichtgemacht!

Was gibt es Schöneres, als seinen Look aufzufrischen oder sogar eine komplette Typveränderung vorzunehmen? Klassische Haarfarben bieten dabei besonders viele Möglichkeiten – aber man legt sich auch schnell fest, wenn die Haarfarbe herauswächst und nachfärben angesagt ist. Außerdem beanspruchen sie das Haar.

The Demi“ ist eine neue, geniale Idee von Paul Mitchell: Die demi-permanente Haartönung färbt, pflegt und spendet unglaublich viel Glanz – in nur einem Schritt.  So ist auch eine schnelle „Lunchtime Color“, also ein kurzes Auffrischen in der Mittagspause, möglich. Das Beste aber: The Demi hält 4 – 6 Wochen und verblasst ohne Ansatz Ton-in-Ton. Wer will, kann sich deshalb bei jedem Friseurbesuch farblich verändern.

Wir haben „The Demi“ als einer der ersten Salons in Deutschland getestet und letzte Woche auch auf BUNTE-TV vorgestellt. Wir können das Produkt nur absolut empfehlen und jedem ans Herz legen, es auszuprobieren.

Für wen eignet sich „The Demi“ besonders? Aufhellen geht mit „The Demi“ natürlich nicht. Aber es eignet sich perfekt bei matter, farbloser Naturfarbe oder auch bei empfindlichem Haar. Mit „The Demi“ kann man sich auch vorsichtig ans Färben herantasten. Ideal ist es auch für Kunden mit grauem Haar, die dieses verblenden oder veredeln möchten. Gleichzeitig ist ein Abmattieren von warmen Blondtönen (Trend kühles Blond), kräftiges Rot, aber auch zartes Rosé (Trend Ombre Rose) möglich.

Sehr reizvoll sind auch transluzente Ergebnisse, d.h. wenn die Farbe die natürlichen Highlights der Haare durchschimmern lässt. Färben wir z.B. einen Kunden mit Strähnchen kirschrot, dann ist das Ergebnis an der einen Stelle ein saftiges Kirschrot, in den helleren Haaren aber einen sanfteren Rotton. So erhält man ein natürlich changierendes Ergebnis und keine monotone Farbe.

„The Demi“ – die wichtigsten Vorteile im Überblick

– Farbe ohne Verpflichtung, lässt sich problemlos ändern, kein sichtbarer Ansatz, Töne verblassen Ton-in-Ton – für Kunden, die Veränderung lieben, jedes Mal wenn sie in den Salon kommen.

– Unglaubliche Leuchtkraft und Intensität. Sie werden nicht glauben, dass es eine demi-permanente Haarfarbe ist.

– Schnell und einfach in der Anwendung – aber nur friseurexklusiv (keine Heimanwendung)

– Verwandelt matte, farblose Naturfarbe.

– Verleiht aufgehelltem Haar brillante Reflexe.

– Schenkt strahlenden Glanz.

– Veredelt die Haarstruktur, für seidig-geschmeidiges Haar.

– Wunderschöne Grauverblendung mit einem deckenden Finish.

– Clear als Glasur verleiht vor allem Rottönen zusätzliche Leuchtkraft und Vitalität.

 

HyperFocal: 0

HyperFocal: 0

HyperFocal: 0

HyperFocal: 0

HyperFocal: 0

Hairpiercings – erstmals in München

Gestern Vorbereitung und Shooting für ein Journalisten- und Bloggemeeting, auf der die neuesten Beautytrends präsentiert werden. Wir sind als einzige Hair Stylisten Süddeutschlands akkrediert und zeigen punky Hair Piercings (Danke @ Pawel, Aileen + Sophie)

p1080406kmodel-punk-1k

Premiere: Marula Oil Produkte von Paul Mitchell

Wir freuen uns, deutschlandweit mal wieder als einer der ersten Salons (wenn nicht DIE ersten) eine neue exklusive Haarpflege vorzustellen: die Marula Oil Produktserie von Paul Mitchell. Es handelt sich u.a. um Shampoo, Conditioner, Maske und zwei Treatments.

Marulaöl: in Deutschland noch ein Geheimtipp. Noch.

Das Öl stammt vom afrikanischen Marula-Baum, der auch Elefantenbaum heißt und mirabellengroße goldgelbe Früchte trägt. Das Öl der Kerne wird von Paul Mitchell absolut rein und qualitativ hochwertig im ersten Kaltpressungsverfahren gewonnen. Dadurch behält es eine größtmögliche Menge an Nährstoffen und Ölsäuren, die Feuchtigkeit spenden und das Haar revitalisieren sowie schützen. Marulaöl ist hierzulande zwar für viele noch ein Geheimtipp, aber absolut eine Entdeckung wert.

MarulaOil Artistic Product Shot FOR EUROPE

Wer so viel verspricht, muss es auch halten.

Wir waren zunächst ein bisschen skeptisch, denn Paul Mitchell lehnt sich mit seinen Wirkaussagen aus dem Fenster: Die Haarstruktur würde um bis zu 80% verbessert und Spliss um bis zu 80% reduziert (bei Anwendung des Rare Oil Replenishing Shampoo in Verbindung mit dem Conditioner und der Intensive Masque und im Vergleich zu unbehandeltem Haar). Die hochwertigen Ölsäuren würden so gut Feuchtigkeit spenden und tiefenwirksam pflegen, dass das absolut silikonfreie Öl perfekt für trockenes, sprödes, geschädigtes oder strapaziertes Haar wäre.

Unser Praxistest: absolut überzeugend!

Das Produkt ist brandneu, aber wir konnten es schon bei einigen Kunden anwenden. Das Resultat ist wirklich positiv überraschend. So haben wir unlängst eine Kundin mit krausem, sehr dickem Haar behandelt. Schon nach der Maske zeigte sie sich hellauf begeistert. Die Oberfläche ihres Haars war geglättet, es klebte nicht und das ganze Haar zeigte sich in gesundem Glanz.

Nachhaltige Wirkung durch Mikrokapseln.

Die Öle des Marula-Baums werden in der afrikanischen Tradition schon lange zur Haut- und Haarpflege eingesetzt. Neu ist neben der Hochwertigkeit des Öls die spezielle Mikroverkapselung. Sie ermöglicht, dass sich die pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Stoffe erst nach und nach freisetzen. Andere Öle werden dagegen oft weggespült und können daher nicht lange wirken.

Try the best.

Die Produktserie ist vielleicht nicht die billigste, aber wir finden ein Test sollte sie jedem wert sein – insbesondere bei schwierigem Haar. Bei Fragen bitte nicht zögern, uns darauf anzusprechen. Wir stehen gern mit Rat und Tat zur Seite.

msrula öl2Unser Azubi Chrissi ist auch schon ein Fan

 


MarulaOil Model- Danielly 2

 

marula öl1

Friseurwelt berichtet über Tête à Porter

Oh lá lá: Tête à Porter macht schon wieder Schlagzeilen. Diesmal mit einem langen Artikel in der „Friseurwelt“. Das monatliche Magazin erscheint seit gut 70 Jahren und ist offizieller Medienpartner des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks.  „Friseurwelt“ informiert regelmäßig über das Geschehen in der Branche, zeigt Frisurentrends und Techniken. Weitere Themen sind Betriebsführung, Produkte, Neuheiten und vieles mehr. Wir fühlen uns geehrt!

friseurwelt_02_16titel